Rauchen ist tödlich … und macht arm

Es ist generell bekannt, dass das Rauchen die Lebensjahre beraubt.  Ich zeige - anhand der Sterblichkeitsstatistik – wie viele. Weniger bewusst ist, wie viel Geld man mit Zigaretten verschwendet (oder besser zu sagen – verraucht). Mit diesem Geld könnte ein Raucher für sein Alter vorsorgen bzw. eine Immobilie finanzieren. Eine schwache Trost für diejenige, die das Rauchen nicht aufgeben können:  die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr gar keine Altersvorsorge braucht, ist viel höher als bei Nichtraucher.

Die Versicherungsmathematiker (Aktuare) beschäftigen sich mit Sterblichkeitsstatistiken sein  16. Jahrhundert.  Der Eckstein dabei ist die Sterbetafel. Etwas vereinfacht: man beobachtet ein genug großes Kollektiv von Personen aus einer bestimmten Personengruppe und registriert Jahr für Jahr, wie viele davon noch leben. Weil der Kollektiv groß genug ist, gilt das Gesetz der großen Zahlen, welches erlaubt, die erwartete Lebensdauer in einem entsprechenden Personenkreis ziemlich genau einzuschätzen. „Entsprechender Personenkreis“ ist ein Schlusselwort, deshalb führt man die Statistik separat für die Raucher und Nichtraucher. Schauen wir auf die Sterbetafeln 94T für die (männlichen)  Raucher und Nichtraucher.
Sterbetafel x94T Raucher vs Nichtraucher

Überzeigt?! Schau mal die Raucherentwöhnungsmittel auf Amazon oder eBay!
Details der Sterbetafeln

Die Kurven (Zeitreihen) auf der Grafik heißen lx_94T_Raucher und lx_94T_Nichtraucher.
"l" steht für Lebende. Mit "x" bezeichnet man die Männer (für Frauen steht "y", bei Witwen- und Weisenversicherung kommt auch "xy" vor). 1994 bedeutet: die Tafel stammt aus dem Jahr 1994 (na ja, nicht besonders aktuell aber auch definitiv nicht ganz veraltet). "T" bedeutet Todesfallrisiko (Sterbetafeln werden vorsichtig kalkuliert, so gelten für Todesfall- und Rentenversicherung unterschideliche Sterbetafeln).

[collapse]

Bis 18. Lebensjahr gibt es keine Unterschiede (Versicherer glauben naive, dass es keine rauchenden Minderjährlichen in Deutschland gibt). Dann aber divergieren die Kurven immer weiter, was zeigt: die Raucher sterben immer häufiger. So erreichen das aktuelle Rentenalter (67J) 78% der Nichtraucher und lediglich 59% der Raucher!
Ab  ca. 79. Lebensjahr fangen die Kurven an wieder zu konvergieren, was auch logisch ist: irgendwann ist man doch tot (ob Raucher oder nicht).

Sterblichkeitsstatistik richtig interpretieren

Eine Sterbetafel zeigt erwartete (also durchschnittliche) Lebensdauer in einem (großen) Kollektiv (was für ein Versicherungsgeschäft ausreichend ist). Individuell können die Unterschiede groß sein und es kommt auch vor, dass ein Raucher länger als ein Nichtraucher lebt.
Aber Du willst Dein Leben auch im Sinne des Erwartungswerts nicht verkürzen, nicht wahr?!
Dann nicht rauchen bzw. ab heute give up smoking!

[collapse]



Aber die verrauchten Jahre ist längst nicht alles! Unter den Rauchern ist es nicht unüblich, eine Zigarettenschachtel pro Tag zu verbrauchen, die mindestens €6 kostet. Monatlich macht es also €180 aus, jährlich sogar €2160. Legt man dieses Geld beiseite statt zu verschwenden, spart man dadurch in dreißig Jahren €64800! Noch besser wird, wenn man dieses Geld für einen Sparplan einsetzt: selbst bei mäßiger Rendite von 3% kann man eine kleine Immobilie (ländlich) kaufen, mit etwas Glück wird es wesentlich mehr sein!

Jährliche Vermögenenstwicklung bei jährlicher Rendite von:
Alter 3% 6% 10%
37 2160 2160 2160
38 4384.8 4449.6 4536
39 6676.34 6876.58 7149.6
40 9036.63 9449.17 10024.56
41 11467.73 12176.12 13133.88
42 13971.77 15066.69 16472.13
43 16550.92 18103.52 20056.15
44 19207.45 21274.51 23904.05
45 21943.67 24585.57 28035.25
46 24761.98 28042.91 32470.61
47 27664.84 31652.97 37232.52
48 30647.15 35422.5 42345.03
49 33695.33 39358.55 47833.95
50 36810.84 43468.48 53726.98
51 39995.16 47759.96 60053.9
52 43249.82 52241.02 66846.63
53 46576.37 56920.03 74139.47
54 49976.39 61805.74 81969.26
55 53451.5 66907.27 90375.51
56 57003.38 72234.17 99400.67
57 60633.7 77796.37 109090.31
58 64344.21 83604.29 119493.34
59 68136.68 89668.78 130662.3
60 72012.91 96001.16 142653.58
61 75974.76 102613.27 155527.71
62 80024.12 109517.48 169349.71
63 84162.91 116726.68 184189.34
64 88393.13 124254.34 200121.55
65 92716.77 132114.54 217226.76
66 97135.92 140321.96 235591.34
67 101652.67 148891.95 255308.02
(Kapitalertragsteuer 26.3750% und jährlicher Freibetrag €801 wurden bei Kalkulation berücksichtigt)

Für die Raucher gibt es aber eine schwache Tröstung: wie man gesehen hat, kann ein Raucher für seine Rente weniger (Vor)sorge machen, da er [erwartungsweise] wesentlich kürzer lebt.
Schwache Tröstung?! Dann schau mal doch die Raucherentwöhnungsmittel auf Amazon oder eBay!

Like this post and wanna learn more? Have a look at Knowledge rather than Hope: A Book for Retail Investors and Mathematical Finance Students

Support letYourMoneyGrow.com for a good work
(Noch kein PayPal Konto? Anmelden und €5 Willkommensgeld bekommen!)

Author: Vasily Nekrasov

Founder of letYourMoneyGrow.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *