Prophetische Misere von Schmercedes: Daimler Aktie fällt

Heute fiel die Aktie von Daimler um mehr als 6%. Grund dafür war wohl der Dividendenabschlag aber vor allem die Enttäuschung der Aktionäre mit der Rede vom Dr. Z.
Dummerweise habe ich die Daimler als Beispiel genommen, als ich in meinem vor kurzem veröffentlichen Buch die Leser vor blinden Investitionen in "günstigen" Unternehmen warnte. Das war prophetisch und es lohnt sich diesen Fall genauer zu betrachten.

Die Schwäche der Automotiv-Branche ist an sich kein Wunder: Dieselgate belastet immer noch, Trump will die Zölle einführen. Schauen wir aber, wie dieses Sentiment die Aktienkurse von Daimler, BMW und VW beeinflusst.

Wir betrachten die intraday-Kurse der drei Auto-Hersteller, sowie DAX. Man sieht eindeutig: die unglückliche Hauptversammlung bei Daimler hat die anderen Hersteller kaum beeinflusst. Das spricht dafür, dass der Markt gegen Daimler misstrauisch ist, nicht gegen die ganze Branche. Zum Vergleich erinnert man, was während des Dieselgates passierte: klar fiel der VW am stärksten aber DAI und BMW wurden auch beeinflusst. Um ganz sicher zu sein warten wir noch ab: wenn der DAI Fall(=Sturz) die Peers in kurze nicht mitzieht, dann war ich mit DAI Fall(=Case) doch prophetisch.

Like this post and wanna learn more? Have a look at Knowledge rather than Hope: A Book for Retail Investors and Mathematical Finance Students

FinViz - an advanced stock screener (both for technical and fundamental traders)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *