HBecker schlägt Einstein – Risikomanagement zahlt sich aus!

Vor einigen Jahren habe ich die Performance von den besten Wikifolio Tradern Einstein und HBecker analysiert. Mein Verdikt war beide sind besser... und obwohl HBecker (damals) N2 war, wäre er für viele Investoren doch attraktiver im Sinne der risikoadjustierten Performance.

Und (wie gewöhnlich) hatte ich damals recht! (Eigentlich war HBecker schon seit einiger Zeit N1 im Sinne der annualisierten Rendite aber nun ist er N1 in Bezug auf alle gängigen Maße).

Ja, die Black Swans kommen ab und zu, dabei für mich persönlich ist der echte BS nicht der Coronavirus, sondern das Scheitern von OPEC+...
Aber was konkret hat HBecker im Sinne des Risikomanagement getan, um sein Wiki gegen sowas zu schützen? Diesmal werde ich keine ausführliche statistische Analyse präsentieren, weil die Nation von Gauss und Hilbert diese sowieso nicht verdauen kann. Aber diesmal geht eigentlich auch ohne. M.E. das ist so geschehen, weil:
1) HBecker agiert nur wenn die Gewinnchancen wirklich gut sind (was indirekt aber stark dazu führt, dass seine Cashquote normalerweise hoch ist)
2) HBecker hat den inverse (short x2 DAX, LU0411075020) ETF nie spekulative, sondern immer als systematisches Hedge genutzt. Und nun - nach mehreren Jahren Wartezeit - hat es sich besonders gut ausgezahlt! Hingegen spekulierte Einstein mit diesem ETF häufig, und längst nicht immer erfolgreich.

Also meine herzliche Gratulation an HBecker ... aber gleichzeitig sage ich, dass Einstein sehr wohl bald auch nachholen und überholen kann. Er hat kurz von der 2. Welle des Crashes seine Cashquote deutlich erhöht und hat früher vollkommen bewiesen, dass er während der Marktturbulenz gute Rendite kassieren kann (obwohl er selber empfiehlt "Bei hoher Vola und in unberechenbaren Märkten NICHTS ZU MACHEN das ist die Königsdisziplin!").


Weiter lohnt es ich zu erinnern, dass ich nicht nur die Gutperformer anhand der statistischen Analyse identifizieren kann. Ich habe auch über Tsunami-Risiken bei IREX vorgewarnt. Auch habe ich in fachlicher Facebook Gruppe wikifolio - kritisch und ohne Zensur angeboten, die Performance von wikifolio ProReturn zu analysieren - ich wollte nur, dass die Gruppenmitglieder insgesamt €100 (also die beschissenen Hunderteuro!) spenden (und nicht unbedingt für mein Bier, sondern auch für eine Wohltätigkeit ihrer Wahl). Damals hat aber nur eine Person gespendet ... und kurz danach knickte ProReturn kräftig ein! Also haben die Geizigen den Doppel Zehntausendpreis gezahlt! Aber das ist nicht alles - es gab auch danach die Dummen, die in dieser Wikifolio fast €1.000.000 investiert haben!!! Ubrigenst, ist davon aktuell lediglich €172.211 geblieben (Stand 15.03.2020).


Last but not least wollte ich kurz meine eigenen Wikifolios erwähnen. Mein Wikifolio "Somewhat better than DUCKS" rechtfertigt wieder seinen Namen, wie die folgende Grafik zeigt. .
Demnächst habe ich vor, mittels Hebel den Vorteil gegen DAX noch zu erhöhen (ja-ja, es ist wahrscheinlich, dass wir die seltene Zeit erfahren werden, in welcher sich der Hebel lohnt... aber don't even try yourself unless you really understand e.g. this paper of mine).

Was mein Wikifolio Smooth Growth faster than Bonds, so habe ich bzgl. "smooth" gescheitert (aber "Growth" wird man höchstwahrscheinlich noch sehen).

Auf jeden Fall muss ich sagen, dass ich meine Wikifolios in very lazy Modus pflege. Währscheinlich bringt der Track Record was in der USA (zumindest deutet Nassim Taleb es an) aber in Deutschland - nicht wirklich. Mein echtes Depot führe ich aber viel vorsichtige und freue mich, ca. 25% des Kapitals aktuell im Cash zu haben. Trotz des empfindlichen Drawdown kann es sehr wohl zum Gewinn am Jahresende kommen, genau so wie der Schlag des versteckten Regimenten (letzte Reserve der Russen) den Schlacht auf dem Kulikowo Pole entschieden hat (Dazu sagt die Legende, dass für dem erfahrenen Regimentenführer Bobrok die größte Herausforderung war es, seine Truppen gegen vorzeitigen Aufmarsch zu halten).


Last but not least die übliche Warnung: Wikifolio ist eine Superquelle für Lernen und Forschen aber man soll nie echtes Geld in Wikifolio investieren!

Like this post and wanna learn more? Have a look at Knowledge rather than Hope: A Book for Retail Investors and Mathematical Finance Students

FinViz - an advanced stock screener (both for technical and fundamental traders)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *